Rinderhüftbraten

Kategorie: 

Ein tolles Festessen, das leicht gelingt!

Auf Vorbestellung mit Speck und Lauch gewickelt!

Leicht
Vorbereitungszeit
Kochzeit

Zutaten

Für 4 Person(en)

Fleisch

  • 1 kg Rinderhüfte (auf Vorbestellung mit Speck und Lauch gewickelt)
  • 2 EL getrocknete Kräuter (z.B. Petersilie, Oregano, Thymian)
  • Schmalz
  • Salz
  • Pfeffer
  • Bräter mit Deckel

Beilagen

  • 1 kg fertiger Rotkohl (aus dem Glas oder selbstgemacht, siehe Rezept
  • 1 kg Kartoffeln oder Kroketten
  • Muskat
  • Wintersalat
  • Balsamico-Essig

Rinderhüftbraten Zubereitung

  1. Den Ofen auf 150 °C vorheizen.
  2. Die getrockneten Kräuter in einer breiten Schale mit Salz und Pfeffer mischen. Das Rindfleisch abtupfen und in der Kräutermischung wälzen.
  3. Den Boden des Bräters mit Schmalz einfetten und darin den Rinderbraten bei 150°C 40-45 Minuten abgedeckt garen. So bleibt das Fleisch schön saftig und in der Mitte rosa.
  4. Währenddessen die Kartoffeln mit Schale in Salzwasser garen. Anschließend pellen und im geschlossenen Topf warm halten.
  5. Den Rotkohl in einem Topf bei niedriger Hitze erwärmen.
  6. Den Salat waschen, trocken schleudern und mit Balsamico-Essig, Salz und Pfeffer anrichten.
  7. Die Rinderhüfte aus dem Ofen nehmen. Den Bratenfond auffangen und das Fleisch im geschlossenen Bräter warmhalten.
  8. Den Ofen ausstellen und in der Restwärme Teller und Servierschüsseln vorwärmen.
  9. Für die Sauce etwas Butter und Mehl in einem kleinen Topf unter Rühren anschwitzen. Weiter rühren und den Bratenfond angießen. Mit Sahne oder Wasser ergänzen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  10. Alles zusammen heiß servieren.

Rezept Notizen

Statt oder zusätzlich zu den Kartoffeln passen auch Kroketten sehr gut zu diesem Braten.


Top

Kontakt

Im Dorfe 4, 24217 Krummbek

04344/1278

info@biohof-muhs.de

Impressum

Datenschutz