Rumpsteaks mit Kürbisgratin

Kategorie: 
Jahreszeiten: 

Saftige Steaks -- klassische schnelle Küche.

Leicht
Vorbereitungszeit
Kochzeit

Zutaten

Für 4 Person(en)

Fleisch

  • 4 Rumpsteaks (à ca. 250g)
  • Bratöl
  • Salz
  • Pfeffer

Gemüse

  • 750 g Kartoffeln
  • 1 Hokaidokürbis
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL gemischte, gehackte Kräuter
  • Mehl
  • 200 ml Sahne

Rumpsteaks mit Kürbisgratin Zubereitung

  1. Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser garen. Danach abgießen und pellen.
  2. Den Kürbis waschen, teilen und entkernen. Das Kürbisfleisch mit Schale in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Kürbiswürfel in Mehl wenden und in eine gefettete Ofenform füllen. Kräuter, Knoblauch, Salz und Pfeffer untermischen. Das Gratin mit Sahne aufgießen und bei 200°C 30 Minuten backen.
  3. Die Fettkante der Steaks mit einem scharfen Messer einritzen. Bratöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Steaks darin von beiden Seiten je 4 bis 5 Minuten braten, anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pfanne von der Herdplatte nehmen und abdecken. Die Steaks ca. 10 Minuten weiter garen lassen.
  4. Bei dieser Größe und Garzeit werden die Rumpsteaks „medium“ serviert.

Rezept Notizen

Rumpsteaks haben typischer Weise eine Fettkante am oberen Rand. Das gleiche Stück aus dem Rinderrücken wird zum Nacken hin durchwachsener und wird Entrecôte genannt. 


Top